Login GZOnet

Benutzername

Passwort

Passwort vergessen

Registrieren


Gute Gesundheit – Sorgfältige Vorsorge

Während Ihrer Schwangerschaft werden Sie vom Frauenarzt Ihrer Wahl medizinisch betreut. Hierbei ist das wichtigste Ziel immer: eine gesunde Mutter mit einem gesunden Kind. Deshalb vereinbaren Sie regelmäßig Termine und nutzen Sie die vielfältigen Untersuchungsmöglichkeiten. Dies alles dient einer optimalen Schwangerschaftsüberwachung und Geburtsvorbereitung. Sie haben auch die Möglichkeit an unserer Klinik (zusätzliche) Untersuchungen durchführen zu lassen, die als Ambulanzleistung direkt mit Ihnen oder Ihrer Krankenversicherung abgerechnet werden kann. Hierzu zählen:


Die Erstuntersuchung

Sie findet im ersten Schwangerschaftsdrittel statt. Gemeinsam werden anstehende Fragen geklärt. Informationen über Ihren Gesundheitszustand und Ihre Krankengeschichte helfen mit, den Verlauf der Schwangerschaft positiv zu beeinflussen. Auch zusätzliche gynäkologische Untersuchungen und die Bestimmung von Laborwerten sind jetzt wichtig. Mit einem Ultraschallgerät wird überprüft, ob sich der Embryo am richtigen Ort befindet, ob sein Herzschlag bereits zu erkennen ist, ob villeicht sogar Mehrlinge vorhanden sind. Der Embryo wird genau ausgemessen, was zu einer besseren Voraussage des Entbindungstermins beiträgt und für die weitere Entwicklung eine erste Nenngröße ist.

Die Ultraschalluntersuchung

Von den Krankenversicherungen werden während der Schwangerschaft üblicherweise drei Ultraschalluntersuchungen übernommen. Der ausgesendete und reflektierte Schall wird gemessen und mit hochmoderner Technologie in ein Bild auf dem Monitor verwandelt. Bereits früh sind die Arme und Beine sowie Herzschlag und Bewegungen zu erkennen. Wir bieten Ihnen 3-D-Ultraschallaufnahmen an, die Ihnen ein erstes Bild Ihres Babys vermitteln.

Das CTG (Cardiotokographie)

Etwa ab der 26. Schwangerschaftswoche wird bei den Untersuchungsterminen mit dem Cardiotokographen die Herzfrequenz des Kindes kontrolliert. Dieses Gerät verstärkt durch Ultraschallwellen das Geräusch der Herztöne und macht sie hörbar.


3-D-Ultraschall Kopf und Hand

Zusatzuntersuchungen

Selten kommt es vor, dass sich eine ungünstige Prognose einstellt. Es besteht jedoch in der Schwangerschaft das Risiko einer angeborenen Organfehlbildung, mit zunehmendem Alter rein statistisch auch das Risiko einer veränderten Chromosomenzahl. Der Arzt hat die Möglichkeit, mittels Blutuntersuchung, Ultraschall und weiteren Untersuchungsmethoden diese Risiken abzuschätzen.


Der Erst-Trimester-Test

Dieser Test besteht aus einer Kombination von Ultraschalluntersuchung und einem Bluttest. Aus der Verbindung Resultate der gewonnenen Daten und der Anamnese wird das Risiko für eine Chromosomenveränderung berechnet. Bei erhöhtem Risiko werden weitere Untersuchungen mit Ihnen diskutiert.


Individuelle Geburtsplanung

Wir möchten uns gerne ganz auf die Wünsche und Bedürfnisse der werdenden Mutter einstellen. Sicher haben Sie genaue Vorstellungen davon, was Ihnen besonders wichtig erscheint. Lassen Sie uns Ihre Wünsche wissen, dann können wir gemeinsam mit Ihnen individuell die Geburt Ihres Kindes planen.


• Hebammensprechstunde

• Sprechstunde zur Geburtsplanung

Terminvereinbarung & Information:
Sekretariat Frauenklinik
Telefon (0 60 62) 79 60 00

› nach oben

Wichtige Rufnummern

GZO-Zentrale:
06062- 79 0

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

Notruf: 112