Login GZOnet

Benutzername

Passwort

Passwort vergessen

Registrieren



Die "sanfte" Geburt

"Sanfte Geburt in Sicherheit und Geborgenheit" lautet das Credo unserer Geburtsabteilung. Wir möchten, dass sich die werdenden Eltern gut aufgehoben fühlen und gehen auf ihre persönlichen Bedürfnisse und Gefühle bei diesem Ereignis ein.

In den modern eingerichteten Kreißsälen bieten wir die medizintechnischen Voraussetzungen, um Mutter und Kind während der Geburt bestmöglich versorgen zu können. Eine Geburtswann steht für die Wassergeburt zur Verfügung.

Es gibt Alternativen, um den Geburtsvorgang zu erleichtern und zu unterstützen. Sitzend, hockend, stehend, im "Vierfüßlerstand", Sitzball (zum Lockern der Muskulatur), Seil (zum Festhalten während der Wehen) und Wanne (zur Entspannung oder Geburt im warmen Wasser, "Wassergeburt") - bei uns wählt die werdende Mutter die Methode bzw. Hilfestellung, in der sie sich am wohlsten fühlt.

Als weitere geburtserleichternde Maßnahmen stehen Allopathie, Homöopathie und Aromatherapie zur Verfügung.

Die werdenden Väter werden, wenn sie es wünschen, in das Geburtsgeschehen eingebunden und der Eltern-Kind-Kontakt wird intensiv gefördert.

› nach oben

Kaiserschnitt

Sollten die Umstände eine Kaiserschnittgeburt erfordern, wird die Misgav-Ladach-Sectio - genannt nach dem gleichnamigen Hospital in Jerusalem - angewandt. Der Vorteil dieser Methode ist, dass die Patientin "schnell wieder auf die Beine" kommt. Auch beim Kaiserschnitt ist der werdende Vater willkommen und kann im Operationssaal die Geburt des Kindes miterleben.

› nach oben

Periduralanästhesie (PDA)

Zur Erleichterung der Geburt bieten die Anästhesisten unserer Einrichtung die Methode der Katheterperiduralanästhesie an.

Hierbei wird der werdenden Mutter im Kreißsaal eine Teilnarkose verabreicht, um die unter der Geburt auftretenden Wehen und Geburtsschmerzen zu einem Großteil zu unterdrücken. So bleibt die werdende Mutter bei Bewusstsein und ist mobil. Sie kann aktiv den Geburtsvorgang unterstützen und die Geburt - trotz Schmerzbetäubung - ganz bewusst erleben.

› nach oben

Wassergeburt

Im Wasser leichter zum Kind ... etwa 20% der Kinder kommen bei uns im Wasser zur Welt. Bei einer gesunden Frau, einem gesunden Kind und einem normalen Geburtsverlauf spricht nichts gegen eine Wassergeburt.

Geburtsfördernde Kräfte des Wassers

  • Wirkt weichmachend & beruhigend
  • Entspannt
  • Nimmt die Schwere des Körpers ("man fühlt sich leicht")
  • Lindert die Schmerzen der Wehen und der Geburt
  • Gibt Geborgenheit & Ungestörtheit
  • Kind kommt sanft auf die Welt

Oft ist eine Wassergeburt von vornherein gar nicht geplant. Die meisten Frauen wollen einfach die wohltuende, entspannende Wirkung des Wassers nutzen, um leichter und schmerzfreier durch die Eröffnungsphase zu kommen. "Das warme Wasser ist so angenehm."

Erlebnis Wassergeburt

"Kurz bevor das Kind kommen sollte, hat mir die Ärztin empfohlen im Wasser zu entbinden. Zuerst hatte ich meine Zweifel, war aber dann damit einverstanden. Im Wasser konnte ich mich gut entspannen, die Schmerzen waren erträglich. Ich hatte nur einen kleinen Dammriss und das Kind war schneller da als erwartet."
Wassergeburt in der Frauenklinik Erbach am 20.05.1999

› nach oben

Wichtige Rufnummern

GZO-Zentrale:
06062- 79 0

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

Notruf: 112