Login GZOnet

Benutzername

Passwort

Passwort vergessen

Registrieren

Technische Abteilung

Leitung

Helmut Neff
Tel.: 06062 – 792600
E-Mail: helmut.neff@gz-odw.de


Die Technikabteilung des Krankenhauses besteht aus 11 Mitarbeitern. Unser Team setzt sich aus Heizungsbauer, Schlosser, Installateure, Fahrdienst, Hausmeister sowie Elektroinstallateure zusammen. Unser Ziel ist die ständige Optimierung der vielfältigen Tätigkeiten im technischen Bereich.

Einen Tag ohne Reparaturanforderungen gibt es nicht, da unser Dienstleistungsbetrieb rund um die Uhr an 365 Tagen geöffnet ist.

Unsere Hauptaufgaben bestehen aus Reparaturen, Wartung und Instandhaltung. Wir führen auch Umbauten, Umzüge und Neuinstallationen durch. Neben dem Krankenhaus verwalten wir zusätzlich noch die technischen Anlagen des Alten- und Pflegeheims sowie des angegliederten Ärztehauses.

Schwerpunkte der Wartung und Instandhaltung

  • Lüftungsanlagen
  • Medizinische Gasversorgung
  • Elektroanlagen Sicherheits- und Notbeleuchtung
  • Besondere Ersatzstromversorgung im OP und Intensivstation
  • Kesselhaus inkl. Blockheizkraftwerk, Osmoseanlage
  • Küchenbereich, Dampfkochgruppe, Spülmaschine, Lüftung usw.
  • Malerarbeiten im gesamten Krankenhaus
  • Lichtrufanlage auf den Patientenstationen inkl. Rea-Ruf
  • Telefonanlage mit Patientenfernseher, Cordlessanlage
  • Kälteanlagen
  • EDV-Netzwerk
  • Notstromaggregat für Krankenhaus / Alten- und Pflegeheim
  • Rohrpostanlage
  • Türanlagen
  • Zentralsterilisation mit Desinfektionswaschmaschinen

Dieselaggregat

   

Das Dieselaggregat versorgt bei einem eventuellen Stromausfall durch das Versorgungsunternehmen wichtige Bereiche im Krankenhaus und Altenheim mit Strom. Der Motor hat eine Leistung von 750 KW.
Mit unserem Dieselaggregat wird einmal im Monat ein Probelauf durchgeführt, mit dem die Funktionen bei Netzausfall und Lastübernahme für die Notbereiche getestet werden. Durch regelmäßige Wartung und Kontrollgänge erreichen wir eine hohe Verfügbarkeit.

Blockheizkraftwerk (BHKW)

Seit November 2000 versorgt ein BHKW das Krankenhaus. Durch den Einsatz von Gas wird Strom und Wärme erzeut. Das BHKW erzeugt 180 KW thermische und 110 KW elektrische Leistung.
Unser BHKW deckt einen Teil des Strombedarfs durch Eigenproduktion ab. Durch eine neue Kesselanlage in Verbindung mit dem BHKW erwirtschaften wir eine Einsparung im Gasverbrauch. So reduzieren wir auch die CO2-Emission (Kohlendioxid).
Eine aufwendige MSR-Regelung führt in Verbindung mit einer Gebäudeleittechnik (GLT) zur Optimierung der Anlage.

Patiententelefone

   

Seit November 2000 verfügt das Krankenhaus über ein  Telefonabrechnungssystem. Hier werden die Telefongebühren über ein modernes Kassensystem abgerechnet, welches dem Patienten die Möglichkeit bietet, sich selbst über den Kontostand am Telefon zu informieren.
Die Patiententelefonanlage sorgt in Verbindung mit einer Cordless-DECT Anlage (Schnurlostelefon) für guten Komfort bei Patienten und Personal.
Stereokopfhörer an den Betten verbessern zudem die Empfangs- und Klangqualität von Radio und Fernsehen. Sämtliche Fernsehgeräte auf den Zimmern sind kostenfrei.
Das Personal (Ärzte, Schwestern, Technik etc.) ist durch die Cordless-DECT Anlage jederzeit erreichbar; somit sind schnelle Reaktionszeiten auch im Notfall gegeben.



Kontakt
Helmut Neff
Tel.: 0 60 62 - 79 26 00
Fax: 0 60 62 - 79 23 01
E-Mail: helmut.neff@gz-odw.de

Der technische Dienst ist von Montag bis Donnerstag von 7:00 bis 16:00 Uhr sowie am Freitag von 7:00 bis 12:45 Uhr zu erreichen.
Rufbereitschaftsdienst ist von Montag bis Sonntag rund um die Uhr.

 

Vertreterbesuche sind nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich.

› nach oben

Wichtige Rufnummern

GZO-Zentrale:
06062- 79 0

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

Notruf: 112








Babygalerie

Besuchszeiten

Krankenhaus:
14 – 19 Uhr

Intensivstation:
11:00 – 12:30 Uhr
14:30 – 16:00 Uhr
17:30 – 18:30 Uhr


Aktuelle Ausstellung in der Galerie
mehr …


Bereitschaftsdienst der Hausärzte


Besuchszeiten im Krankenhaus – Parkplatz und Parkgebühren
mehr …